Where is my mind?

Da viele von uns in einer Fremdbestimmergesellschaft leben, ist die Frage, trotz einer indivualisierten Gesellschaft, berechtigt. Wie individuell bin ich als Modehure eigentlich? Bin ich ich, wenn ich aus der Gesellschaft aussteigen? Bin ich ich, wenn ich Meinungsbildung aufgrund meiner eigenen tellerandlosen Erfahrung bilde? Gesellschaftliche Individualisierungsprozesse führen häufig zur Uniformiertheit von bestimmten gesellschaftlichen Schichten/Gruppen/Lifestyletypen (je nachdem welchen soziologischen Ansatz man grade vertritt). Also: Where is my mind? Dazu wird es jetzt eine kleine philosophische Reihe geben? Aber zu nächst einmal kann jeder für sich darüber nachdenken! Passend dazu das Pixie-Lied. Ich kann jedem nur empfehlen sich das Video anzuschauen, weil es lustige Phänomene in der Schwerelosigkeit Preisgibt.

Mfg Ossi

30.3.11 10:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen