Das Ei - die zweite

Damit es nicht so kompliziert mit der Erklärung der Formel wird, hier eine schöne Animation, die auf der Formel vor ein Paar tagen basiert. Eiumfang, gewünschte Konsistenz, Anfangstemperatur und Höhe über dem Meeresspiegel sind einzustellen und schon habt ihr die Zeit, die Ihr euer Ei in kochendem Wasser lassen müsst. Viel spaß beim Testen.

Ideale-Ei-kochzeit-Animation

Sebbes

20.4.09 13:42

Letzte Einträge: Philosophy

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ossi (22.4.09 09:42)
Wie hoch liegen wir denn in Ms über dem Meeres Spiegel? Wiki wusste es nicht!


Sebbes (23.4.09 12:31)
Der Aasee liegt 54 Meter über dem Meeresspiegel. Aber ob jetzt 54 oder 60 Meter spielt bei der Berechnung nicht so eine große Rolle. Das hängt mit der Temperatur bei der Wasser anfängt zu kochen zusammen. Bei Null Metern über dem Meeresspiegel fängt das Wasser bei 100 Grad an zu kochen. Auf der Zugspitze z.B. fängt Wasser schon bei ca. 90 Grad an zu kochen. Ber für Münster kann man locker den Einheitswehrt von 55 Metern über dem Meeresspiegel nehmen.


Ossi (23.4.09 22:06)
Danke! Das heisst also, dass man auf der Zugspitze schneller Wasser zum kochen bringen kann! Mann die haben ja echt mehr vom Leben, wenn das Wetter schön ist.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen